15. März 2015

Grüner Smoothie mit Sanddornfruchtfleischöl

Kategorie: Allgemein Tags: – Autor: Beatrix Wehle – 10:38

Ein Beitrag für die Aromaküche

Letzten Sonntag besuchte ich den Frucht-Erlebnisgarten von Christine Berger in Petzow in der Nähe von Berlin. Hier erwerbe ich 100% naturreines Sanddornfruchtfleischöl für meine grünen Smoothies direkt vom Sanddornanbaugebiet in Brandenburg. Seit fast 20 Jahren besteht der Familienbetrieb und bietet inzwischen über 50 meist Bio Sanddornprodukte aus eigenem Anbau an. http://sanddorn-christine-berger.de/

Um fit für den Tag zu sein mixe ich momentan folgenden grünen Smoothie zum Frühstück:

  • 1 Apfel – Vitamine, Reinigung
  • 1 Orange – Vitamine, passt in die Jahreszeit und zur Farbe vom Sanddorn
  • 1 Kiwi – Vitamin C
  • 0,5 cm Ingwerwurzel – gibt Wärme
  • Blattgrün einer Karotte – Vitalstoffe, Chlorophyll – macht den Smoothie so wertvoll
  • Babyspinat – Vitalstoffe, Chlorophyll
  • 6 Mandeln – als Gehirnnahrung und zur guten Sättigung
  • ½ TL Matcha Grünteepulver – gibt langandauernde Wachheit
  • 1 TL Chiasamen – Superfood aus Mexiko, Omega 3 und 6 Fettsäuren, Ballaststoffe
  • 1 TL Sanddornfruchtfleischöl – Provitamin A, Vitamin E, reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren
  • 1 Tropfen ätherisches Capriöl von Vegaroma
  • 150 ml gefiltertes Wasser

Diese Menge ergibt ca. 260 ml Smoothie. Für einen grünen Smoothie benötigt man einen Hochleistungsmixer mit mehr als 30 000 Umdrehungen pro Minute, um die Zellulosezellen der Pflanzen zu sprengen und uns somit die wertvollen Inhaltsstoffe zur Verfügung zu stellen.

3 Comments »

  1. ja das ist ja ein tolles Rezept und sieht frisch aus. Das macht schon beim Lesen fit. Das Richtige für den Frühlingsanfang. Danke für den Tip! Maria

    Comment by Hoch Maria — 16. März 2015 @ 16:40

  2. Hallo Beatrix,
    ich kann die Smoothies auch nur empfehlen. Mache mir auch täglich einen und mit Sanddornfruchtfleischöl werde ich gleich morgen anfangen. Vielen Dank für dein Rezept und die tolle Idee. Christiane

    Comment by luebke — 16. März 2015 @ 19:40

  3. Wenn ich das lese, dann krieg ich auch Lust auf Smoothies! Bei dem Wetter braucht man das auch.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Claudia

    Comment by Claudia Neumaier — 1. April 2015 @ 19:23

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.