20. Februar 2012

Anwendung von 1,8-Cineol

Kategorie: Aromapflege,Aromatherapie – Autor: Werner Monika – 12:23

Liebe Sonja, vorab gilt es zwei Fragen zu klären:
Steht das wirklich in JEDER Fachliteratur (von welcher Fachliteratur ist hier denn die Rede)?
Ist die Rede von einer Einzelsubstanz oder von einem ätherischen Öl?
Wie wir wissen, besteht ein ätherisches Öl aus vielen verschiedenen Einzelsubstanzen.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass uns hervorragende ätherische Öle zur Verfügung stehen, die sich ganz besonders zur Anwendung bei Säuglingen und Kleinkindern eignen, z.B. Cajeput, Kardamom, Myrte Marokko oder Türkei oder Thymian Mastichina.
Ich persönlich sehe keinerlei Probleme bei der Anwendung ätherischer Öle mit einem 1,8- Cineolgehalt, wenn man die richtige Dosierung beachtet. Auch hier gilt die Regel: Nicht Viel hilft viel, sondern Wenig ist oft mehr.

Monika

14. Februar 2012

Anwendung von 1,8 Cineol???

Kategorie: Aromapflege,Aromatherapie,Wissenschaft – Autor: luebke – 10:42

Autor: Poulles-Schellen
Ich habe eine Frage an alle Aromafachleute. In einem kürzlich besuchten Seminar wurde mitgeteilt, dass man nach neuesten Erkenntnissen das 1,8 Cineol bedenkenlos auch bei Säuglingen sogar Neugeborenen einsetzen könnte.
Da ich jedoch in jeder Fachliteratur den Hinweis finde unter 1 Jahr davon abzusehen bin ich etwas skeptisch.
Da ich in 2 Krankenhäusern die Verantwortung für die Aromapflege mit trage und wir auch
eine Neugeborenen-und Kinderstation haben, liegt es mir am Herzen mehr Genaues darüber zu erfahren.
Vielleicht kann jemand konkret was dazu beitragen.